Neuer Google-Algorithmus soll Bildersuche verbessern

E-CommerceMarketingNetzwerke

Google-Forscher gaben bekannt ein neues Verfahren entwickelt zu haben: Die Bildersuche soll damit erstmals das Niveau der Textsuche erreichen. Möglich wird es durch Bilderkennung.

Letzte Woche präsentierten zwei Google-Forscher auf der “International World Wide Web Conference” in Beijing ein System namens VisualRank. Der Name und das Verfahren selbst ist an Googles PageRank angelehnt. Bisherige Bildersuchen durchforsteten lediglich den Kontext des Bildes, oder dessen Alt-Tags. Das neue Verfahren soll jedoch erstmals die Bilder selbst durchsuchen und bestimmte Formen darauf erkennen, schreibt der SMH.

Die Bildersuche ist zu einer sehr beliebten Funktion in kommerziellen Suchmaschinen geworden. Bereits seit einer ganzen Weile sind Wissenschaftler damit bemüht die automatisierte Erkennung von Bildern voranzutreiben. Der Suchmaschinenbetreiber hat nun bisherige Technologien versucht in einem einzigen Konzept zu vereinen. Heraus kam die neue Bildersuche. Diese wird nun für einen Bruchteil der Bilder verwendet. Alle Bilder in der Datenbank des Suchmaschinengiganten zu analysieren würde immense Rechenleistung erfordern und wäre einfach nicht praktikabel, meint Google. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen