Telefon-Spam: Bundesnetzagentur sperrt 0137-Nummern

NetzwerkePolitikSicherheitVirus

Über mehrere 0137-Rufnummern wurden Verbraucher mit Anrufen überschüttet, die Gewinne in Form von kostenlosen Stromlieferungen in Aussicht stellten. Die Bundesnetzagentur griff durch und schaltete die Nummern ab.

Den Verbrauchern wurde suggeriert, die Anrufe stammten vom örtlichen Stromanbieter und sie müssten zurückrufen, um ihren Gewinn zu erhalten. Die anfallenden Gebühren brauchen sie nun aber nicht zahlen, da die Bundesnetzagentur nicht nur die betreffenden Nummern abschaltetem sondern die Rechnungslegung und Inkassierung verbot. »Dies ist der effektivste Weg, diese Form der missbräuchlichen Nummernutzung wirtschaftlich unattraktiv zu machen und damit schließlich Spam einzudämmen«, erklärte Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur.

Welche Nummern betroffen sind und für welche Zeiträume das Rechnungslegungs- und Inkassierungsverbot gilt, kann hier eingesehen werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen