Gute Nachrichten: Matsushita meldet sich zurück

FinanzmarktKomponentenUnternehmenWorkspace

Der weltgrößte Hersteller von Unterhaltungselektronik ist wieder voll da: 30 Prozent mehr Nettoprofit im gerade beendeten Geschäftsjahr lassen aufhorchen.

Dank eines Rekordergebnisses kann Matsushita wieder optimistisch in die Zukunft blicken: Das Ende März ausgelaufene Geschäftsjahr des Konzerns verzeichnet umgerechnet 1,82 Milliarden Euro Reingewinn. Die globale Nachfrage bei Flachbild-TV-Geräten und die konzernweiten Bemühungen, die Kosten im Zaum zu halten, seien ursächlich für den Umschwung verantwortlich, berichtet die Wirtschaftszeitung Nikkei.

Der Umsatz entwickelte sich dagegen nicht so gut, sondern nahm leicht um 0,4 Prozent auf 58,5 Milliarden Euro ab. Das soll aber im laufenden Jahr anders werden. Die Japaner nahmen sich 10 Prozent höhere Erlöse und 2 Milliarden Gewinn für 2008 vor. (rm)

Bild: Matsushita

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen