Kunden bestrafen Nokia: Finnen verlieren Marktanteile

MobileMobilfunkSmartphone

Der Mobilfunkkonzern aus dem hohen Norden kassierte nach seinem unrühmlichen Bochum-Abgang nun die Quittung der deutschen Verbraucher.

Der ohnehin messbare Abwärtstrend in Deutschland beschleunigte sich für Nokia im ersten Quartal. So verloren die Finnen allein von Januar bis März 4 Prozentpunkte Marktanteil, berichtete gestern das Wirtschaftsblatt Euro am Sonntag.

Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) vereinnahme Nokia aktuell noch 37 Prozent vom deutschen Handymarkt. Vor einem Jahr hatte man noch rund die Hälfte des Marktes in der Tasche. Neben der Bochum-Blamage leide Nokia zudem unter dem Wettbewerb, führte die Zeitung aus. Vor allem Sony Ericsson setze den Finnen schwer zu und habe ihnen 9 Prozent Marktanteil abgejagt. (rm)

Bild: Nokia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen