Rettungsaktion für Lara Croft

Allgemein

SCi Interactive, die Entwickler von Tomb Raider und Hitman, mussten sich dringend Geld besorgen. Das nutzte Time Warner, um stärker einzusteigen.

inq_laracroftrettung2.jpg 119 Millionen Dollar benötigte SCi, um weitermachen zu können. Prima, dachte sich Time Warner (ohnehin schon mit 90 Mille an der Firma beteiligt) und stieg mit weiteren 30 Millionen ein. Damit besitzen sie 10 Prozent von Lara (den Vorbau *g*) und könnten womöglich versuchen, bei der nächsten Verfilmung Paramount vom Regiestuhl zu verdrängen. Und sich Gedanken über die Nachfolge von Angelina Jolie machen, die ja vollends ins Familienleben abgetaucht zu sein scheint. Falls es noch zu einem nächsten Abenteuer kommt, denn SCi ertrinkt fast in Schulden – und schreibt satte Verluste (fast 100 Millionen Euro in 2007). Vielleicht plant Time Warners Boss Jeff Bewkes ja auch die spätere Komplettübernahme? (rm)

NextGen