Smartphone P527: Asus machts mit GPS

MobileSmartphone

Preislich stößt Asus neues Smartphone mit 500 Euro locker in iPhone-Regionen vor. Doch das P527 ist ein Edel-Handy, das als treuer Begleiter von Business-Anwendern konzipiert ist.

Beim P527 von Asus handelt es sich um ein Quadband-Gerät mit allen Features, die von einem modernen Smartphone der oberen Preisregion zu erwarten sind. Integriert hat Asus unter anderem ein GPS-Modul samt Karten von ganz Europa sowie WLAN (802.11 b/g) und ein UKW-Radio. Es funkt nach GSM-Standard (850/900/1800/1900), ist aber auch GPRS/EDGE-fähig.

Push-Mails von Outlook-/Exchange-Servern werden ebenfalls empfangen. Weiter an Bord: Bluetooth 2.0 mit EDR (Enhanced Data Rate), eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und der Möglichkeit, Visitenkarten einzuscannen sie werden direkt in die Kontaktliste des P527 übertragen sowie ein MP3-/Videoplayer mit Kompatibilität zu den Dateiformaten MPEG4, MP3, AAC, AAC+ und WMA.

Basis des P527 sind der Prozessor OMAP 850 von Texas Instruments, 128 MByte Flash-ROM sowie 64 MByte SDRAM. Mit SDHC- beziehungsweise Micro-SD-Karten ist der Speicher zu vergrößern. Bedient wird das Asus-Smartphone über einen 2,6-Zoll-Touchscreen (240 x 320 Bildpunkte, 65.000 Farben) beziehungsweise über einen Ziffernblock und acht Hotkeys.

Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.0 Professional zum Einsatz. Fünf Stunden soll eine Akku-Ladung durchhalten. Ohne Vertrag ist das Gerät offiziell für 500 Euro im Handel, im Preis enthalten sind zwei Jahre Garantie samt Vor-Ort-Service. Diverse Online-Händler bieten das P527 jedoch schon für deutlich unter 500 Euro an. (tk/mk)

(Tomshardware – www.pc-professionell.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen