Rekordjahr: 2007 mehr als 1/2 Milliarde Festplatten verkauft

Data & StorageStorage

Nie zuvor wurden so viele Festplatten verkauft wie im vergangenen Jahr. Marktführer bleibt Seagate vor Western Digital und Hitachi.

Laut den Marktforschern von iSupply wurden 2007 weltweit 516 Millionen Festplatten verkauft und damit das Vorjahresergebnis um 82 Millionen Stück übertroffen. Angetrieben wird das Wachstum vor allem von Notebook-Festplatten und Consumer-Produkten, die mit Festplatten bestückt sind. Da die Preiskämpfe auf dem Markt vor allem in der zweiten Jahreshälfte ein wenig nachgelassen haben, durfte sich die Branche auch über einen Umsatzanstieg auf 32,8 Milliarden Dollar freuen.

Marktführer Seagate konnte seinen Spitzenposition verteidigen: 175 Millionen verkaufte Festplatten bedeuten 33,9 Prozent Marktanteil und damit sogar noch etwas mehr als 2006. Aber auch die Nummer zwei und drei, Western Digital und Hitachi, konnten zulegen und ihren Marktanteil auf 22,0 beziehungsweise 17,3 Prozent steigern. Es folgen Samsung (11,1 Prozent), Toshiba (7,2 Prozent), Fujitsu (6,9 Prozent) und Excelstor (1,4 Prozent). (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen