Lolcats von Bewerbungen überrollt

Allgemein

Job-Angebot auf Internet-Kultseite führt zu Ansturm von Ortographiebohemiens und Katzenliebhabern.

Am Montag veröffentlichte Ben Huh, Gründer und CEO von Pet Holdings Inc., in Seattle, Washington, eine Job-Offerte auf der beliebten Website “I Can Haz Cheezburger”, dem Zentralorgan der Lolcat-Bewegung. Titel: “Kittehs Want Moar Workerhumans”. Bislang sind über 250 Bewerbungen eingetroffen, viele davon in Lolspeak gehalten: “I can haz dream Job? My rezumez! let me showz u thm”.

Kleinere Schwächen in der Orthographie sind hier also kein Einstellungshindernis, der Bewerber muss auch nicht den Besitz einer eigenen Katze nachweisen, statt dessen sind erwünscht: Sinn für Humor, tiefes Verständnis für das Internet und Begeisterung für die Arbeit. Letztere ist tatsächlich nötig, erhält die Website doch täglich rund 7000 Bilder mit Loltext darauf sowie 2000 unbeschriftete Schnappschüsse. Diese zu sichten verlangt zweifellos Durchhaltevermögen. [fe]

Associated Press
I Can Haz Cheezburger