Live Mesh: Nicht offen genug?

Allgemein

Kaum hat Microsoft seinen neuen Dienst gestartet, werden auch schon die ersten kritischen Stimmen laut. Entwickler zweifeln vor allem daran, ob Live Mesh wirklich so offen ist wie behauptet.

Gegenüber der BBC wurden auf der Web 2.0-Konferenz, bei der Live Mesh präsentiert wurde, vor allem Vorbehalte geäußert, die auf den Erfahrungen mit der bisherigen Politik von Microsoft beruhen: Das Unternehmen wolle sich den ganzen Kuchen unter den Nagel reißen und sei vor allem daran interessiert, Zugriff auf die gewaltigen Datenmengen zu bekommen, die bei Live Mesh gespeichert werden sollen.

Die Vorführung von Live Mesh war offenbar nicht überzeugend genug, um beim Fachpublikum die Skepsis auszuräumen, dass Live Mesh wirklich plattform- und geräteübergreifend funktioniert – vor allem im Mac-Lager will man das nicht so recht glauben. [gk]

BBC News