Google sieht alles

Allgemein

Ein Junge fährt mit einem Fahrrad auf dem Gehweg und stürzt. Google Street View zeigt es der Welt.

Wie ein Radartist, der diese Show absichtlich hinlegte, sieht er eigentlich nicht aus. Es dürfte ihm eher peinlich sein, wie ungeschickt er zu Boden geht und sich wieder von seinem Fahrrad zu entwirren versucht.

Das Auge Googles, vielmehr die auf dem Fahrzeug montierte Kamera, hat es gesehen und die Bilder um die Welt geschickt. Der Fahrer hielt nicht an, um nach dem Jungen zu sehen. Was immer jemandem an Peinlichkeiten widerfährt – Google Street View könnte dabei sein.

Und Street View kommt näher, macht sich auch in unseren Breitengraden breit. Seit letzter Woche werden Google-Kombis mit ihren Kameras in den Straßen von Rom und Mailand gesichtet. Da könnte allerdings Ärger auf Google zukommen, gibt es doch in Europa noch ein paar gesetzliche Grundlagen der Privatsphäre.

(bk)

Kensington Victoria (Bilder)

Valleywag

Google Blogoscoped (Bilder)