Debitel-Übernahme durch Freenet angeblich perfekt

NetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Die Übernahme des Handy-Anbieters durch den DSL-Provider ist offenbar beschlossene Sache.

Wie wir schon Ende März ganz richtig berichteten steht eine ungewöhnliche Fusion im deutschen Telekom-Markt an: Die Manager von Freenet und vom Finanzinvestor Permira (als Haupteigner von Debitel) haben sich auf einen Verkauf geeinigt, meldete gestern Abend die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Allerdings wurde der Verkaufspreis nicht benannt. Das Management von Freenet habe noch ein paar offene Punkte zu klären, bevor der Deal dem Aufsichtsrat zur Zustimmung vorgelegt werde. Widerstände würden nicht erwartet. Damit dürften United Internet und Drillisch, die Freenet unter sich aufteilen wollten, leer ausgehen. (rm)

Bild: Freenet

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen