Alle fünf Sekunden eine neue Malware-Website

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Immer mehr Malware wird nicht per Mail verbreitet, sondern über Websites. Den Sicherheitsexperten von Sophos zufolge spürte man im ersten Quartal 2008 im Durchschnitt alle fünf Sekunden eine neue Webseite mit schädlichem Code auf.

Pro Tag entdeckte man etwa 15 000 neu infizierte Sites. Berdrohlich sei daran vor allem, so Sophos in seinem Security Threat Report für das erste Quartal 2008, dass sich nur selten um zwielichtige Websites handelt, sondern zumeist – in 79 Prozent der Fälle – um ansonsten harmlose Internet-Angebote, denen die Malware von Cyberkriminellen untergeschoben wurde. Als Beispiel führt man einen Online-Shop an, über den Tickets für die Fußball-EM verkauft werden – der aber auch Malware unters Volk brachte.

Die meisten der infizierten Websites werden in den USA und in China gehostet, die allerdings die Plätze tauschten. Die USA kletterten mit 42 Prozent auf Rang eins, nachdem ihr Anteil bei den Malware-Websites im vergangenen Jahr noch unter 25 Prozent gelegen hatte. China rutschte von mehr als 50 auf gut 30 Prozent. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen