Web-Studie: Zahl der Inhalte-Lieferanten steigt rasant

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Schon in vier Jahren werden allein in Amerika 108 Millionen Online-Surfer für Web-Inhalte sorgen, prognostizieren Marktbeobachter.

Die vom Nutzer selbst generierten Inhalte befeuern Videoportale, soziale Netzwerke Tauschbörsen und Hobbysites. Schon heute liefern 77 Millionen Menschen aktiv Beiträge für ihre Lieblingsseiten, berichtet eMarketer.

Bis zum Jahr 2012 werde die Zahl der Inhaltelieferanten ihrer Untersuchung nach weiter rasant steigen, auf geschätzte 108 Millionen Amerikaner. Genutzt würden diese Inhalte heute von 94 Millionen Konsumenten, deren Zahl sich bis 2012 auf 130 Millionen steigern werde. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen