Fujitsu: 2,5-Zoll-Festplatte mit 320 GByte und AES-Verschlüsselung

Data & StorageSicherheitSicherheitsmanagementStorage

Mit der MHZ2 CJ bringt Fujitsu eine neue Festplatte mit hardware-basierter Verschlüsselung auf den Markt.

Die MHZ2 CJ fasst je nach Ausführung bis zu 320 GByte und verschlüsselt alle Daten mit 256 Bit AES. Alle auf der Platte gespeicherten Informationen sollen sich mithilfe der Löschfunktion innerhalb einer Sekunde vernichten lassen, was das Laufwerk für Firmen und öffentliche Einrichtungen interessant machen soll. Werden Rechner oder Festplatten ausgemustert, lassen sie sich nämlich schnell und zu niedrigen Kosten von allen Daten befreien.

Das Laufwerk arbeitet mit 7200 Umdrehungen und bringt 16 MByte Pufferspeicher mit. Die mittlere Zugriffszeit liegt bei 10,5 Millisekunden (Lesen) beziehungsweise 12,5 Millisekunden (Schreiben). Angeschlossen wird die Platte via SATA. Sie soll Ende Mai zu haben sein; Preise nannt Fujitsu noch nicht. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen