Der Hackintosh-Mac, selbst gebaut

Allgemein

Den vielleicht zu voreilig totgesagten Mac-Kloner Psystar scheint es noch immer zu geben. Der liefert aber ohnehin nur innerhalb der USA, wenn überhaupt. Bleibt Selberbauen, wenn man einen individuellen Desktop-PC mit OS X will.

Der kleine Anbieter in Miami bietet seine erweiterbaren und normalpreisigen PCs für Apples OS X noch immer an. Unsere Kollegen von Inquirer UK strecken derzeit ihre Fühler aus, ob die Firma auch tatsächlich die Komponenten in der Menge einkauft, die sie zur Ausführung ihrer Aufträge benötigt.

Wie auch immer, es geht auch einfach und sicher im Eigenbau, wenn man mit einem Schraubenzieher umgehen kann. Lifehacker, eine Schwesterpublikation von Gizmodo.com, hat nämlich schon vor Jahresende das komplette und ausführliche Rezept für den Bau eines Hackintosh PC veröffentlicht. Und ein weiterer Artikel erklärt inzwischen, wie OS X ganz ohne Hackerkenntnisse zu installieren sei. Wie man ins BIOS kommt, sollte man allerdings schon wissen, um dort ein paar Einstellungen vorzunehmen.

(bk)

Lifehacker 1

Lifehacker 2

The Inquirer UK

Gizmodo: Der 400-Dollar-Mac dürfte Vaporware sein

Macworld baut den Frankenmac

Jetzt auch noch ein Macpro-Klon

OpenMac für 400 $