Gizmodo: Der 400-Dollar-Mac dürfte Vaporware sein

Allgemein

Es wäre ja zu schön, um wahr zu sein: Die Firma Psystar, die mit zwei supergünstigen Mac-Clones auf sich aufmerksam machte, scheint es nicht so wirklich zu geben.

inq_applegizmo.jpgDie Kollegen von unserer Schwestersite Gizmodo haben ihre Leute (und Leser) vor Ort losgeschickt. Und siehe da, sie konnten in Florida weder ein Exemplar von dem 399-Dollar OpenMac, noch den MacPro-Nachbau oder irgendein Anzeichen für die Firma Psystar aufspüren. Der Verdacht drängte sich auf, da die Firma ihre Adresse vorige Woche gleich zweimal änderte – und online von zahlungsfreudigen Kunden auch keine Kreditkarte mehr annimmt. Wer also überhastet vorbestellt und vor allem vorbezahlt hat, dürfte höchstwahrscheinlich leer ausgehen.
Die Indizien: Die Handelskammer in Miami weiß gar nichts über eine Firma namens Psystar. Die erste Adresse lag in einem Wohnviertel – ohne jegliche Hinweise auf gewerbliche Aktivitäten. Die zweite gehört einer (funktionierenden) Firma namens “USA KOEN PACK”, die ihrerseits nie von Psystar gehört hatte. Mittlerweile ist übrigens auch der Web-Shop offline. Klingt alles verdächtig nach Abzocke. Schade eigentlich. (rm)

Gizmodo

OpenMac für 400 $

Jetzt auch noch ein Macpro-Klon

Macworld baut den Frankenmac