Vista-Update stört USB-Zubehör

BetriebssystemSicherheitWorkspaceZubehör

Wer eine USB-Maus hat könnte sich nach dem letzten Patch-Day gewundert haben, dass diese nicht mehr funktioniert. Schuld daran ist ein fehlerhaftes Microsoft-Update.

Vergangene Woche veröffentlichte Microsoft im Rahmen des monatlichen Patch-Days ein Update mit der Nummer 938371. Dabei handelte es sich bereits um die zweite Version dieses Updates. Der Fix sollte für eine verbesserte Stabilität des Betriebssystems sorgen. Bereits vor der Veröffentlichung des Servicepack1 hat Microsoft den Patch präsentiert – damals ohne Nebenwirkungen. Die neue Version führte bei einigen Vista-Usern jedoch zu Problemen. Die Verwendung von einem USB-Gerät, wie eine Maus oder Tastatur könnte unter Umständen durch den Patch fehlschlagen, schreiben unsere Kollegen vom PC Magazine.

Microsoft gestand den Fehler inzwischen ein und behauptet bereits an einem Bugfix zu arbeiten, um die USB-Funktionalität wieder zu gewährleisten. Derweil kursieren im Netz bereits Workarounds für den Fehler. Im Gerätemanager muss das unbekannte Gerät ausgewählt und der Treiber aus dem C:/Windows/Winsxs Ordner geladen werden. Eventuelle Fragen einfach mit Ja bestätigen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen