Das unsoziale “Lasst-uns-alle-Welt-verklagen”-Network

Allgemein

Anwälte sind auch Menschen. Sagt man. Wenn man sich die jüngste Kontaktbörse für US-Anwälte anschaut, können einem Zweifel kommen.

inq_usrecht.pngSoeben startet ein Webangebot der unirdischen Art: SueEasy (einfach verklagen) lockt alle gewöhnlichen Surfer an, doch mal ihrem Ärger Luft zu machen und einen Anwalt loszuhetzen. Hier werden Menschen dazu verführt, mal schnell wegen jedem Scheiß zu klagen und auch bei den irrwitzigsten Unfällen zu versuchen, eine Firma auf Schadenersatz zu belangen. Kein Wunder, dass der Service für die Besucher frei ist und die Anwälte für ihre Online-Hetze Geld auf den digitalen Counter legen.
So fand SueEasy auch gleich etliche Kritiker, ob Verbraucherschützer oder juristische Reformer: “Diese Haltung unterminiert die persönliche Verantwortung des Bürgers. Was immer negatives passiert im Leben, jemand anderem wird die Schuld zugeschoben”, regt sich Darren McKinney, Sprecher der “American Tort Reform Association”, gleich mal auf. Über die degenerative Qualität der US-Anwälte macht sich ebenfalls Walter Olson Sorgen. Er ist Senior am “Manhattan Institute Center for Legal Policy”: “Wir haben da echt ein Qualitätsproblem.” Eines, das auf Dauer das gesamte US-System zum Einsturz bringen könnte… (rm)

TechCrunch