AOL flüchtet nach Asien

Allgemein

Der ehemalige Online-Superstar versucht auf allen Ebenen, wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Zum Beispiel in Fernost.

Richtig expansiv und hyperaktiv gibt sich AOL dieser Tage. So baut man gerade kräftig die Werbe-Partnerschaft mit Telekomkonzern Verizon aus. Deren Mobil- und Online-Verzeichnisse werden von AOL werbetechnisch beackert.
Die Partnerschaft hatte AOL durch den Kauf von “Third Screen Media” letzten Mai quasi geerbt – und offenbar gut gepflegt. AOL sei nun die einzige Fremdfirma, die Werbeplatz auf den begehrten Verizon-Seiten platzieren und verkaufen dürfe.
Zugleich betreibt AOL eine intensive Expansion in Asien. Vor einigen Tagen ging man mit einem Portal in Taiwan an den Start und soeben startet AOL-Hongkong. In beiden Fällen werden gezielt HP-Desktop- und Notebook-Kunden angesprochen. (rm)

InternetNews