YouTube-Konkurrent setzt auf professionelle Videos in hoher Qualität

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Das US-Startup PluggedIn ist eine Video-Plattform, auf dem sich nur professionelle Videos tummeln sollen. Derzeit versucht der Medienneuling sein Glück mit Musikvideos.

Mit professionellen Videos möchte sich PluggedIn von der Konkurrenz a la YouTube und Co. abheben. Das US-Startup hat Verträge mit drei der vier großen Plattenlabels unterzeichnet und strahlt deren Videos nun in hoher Qualität im Internet aus. Wenn alles nach Plan abläuft, könnte sich PluggedIn damit zu einem Musik-Pendant zur kommerziellen Video-Plattform Halu entwickeln. Auf lange Sicht schließen die Betreiber allerdings auch nicht aus Serien und andere Videos anzubieten. Durch das nicht Anbieten von Nutzergenerierten Inhalt erhoffen sich die Seitenbetreiber höhere Werbeumsätze.

Derzeit sind bereits knapp 10.000 Videos auf der Plattform zu sehen. Eine Kooperation mit Warner Musik steht noch aus. Die anderen 3 Großen Plattenlabels sind bereits mit von der Partie. Momentan ist das PluggedIn-Angebot nur für Bewohner der USA verfügbar. Eine europäische Version ist bislang nicht Planung. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen