XP SP3 offiziell zum Aprilende

Allgemein

Alle Patches und noch ein paar mehr, für das todgeweihte Windows mit der beachtlichen Verbreitung.

Offiziell und aus Redmond: Am 21. April sollen Computerhersteller das dritte Service Pack für das scheidende Windows XP erhalten. Als Download per Windows Update wird es ab dem 29sten bereit stehen und zum 10. Juni automatisch ausgeliefert werden. Aber schon bald ist ja alles vorbei für das altgediente Operating System, ab Jahresmitte kann man, ausser auf Mikroklapprechnern, nur noch das schöne neue Vista bekommen.

Vielleicht ändert sich dann auch die Verteilung der Betriebssysteme unter den Inquirer-Lesern (hierzulande), die derzeit zu 86 % mit Windows, zu 7,5 % mit OS X und 5,3 % mit Linux unterwegs sind. Dreiviertel der Windows-benutzenden Inquirer Leser haben übrigens noch XP, keine 19 % davon Vista. Tja. [fe]

Inquirer UK