Rekordumsatz für Spielebranche

WorkspaceZubehör

Mit Spielekonsolen, Konsolen- und PC-Spielen wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 2,3 Milliarden Euro umgesetzt. Das ist Rekord.

Die Branche konnte damit im Vergleich zum Jahr 2006 um 30 Prozent zulegen. »Wachstumstreiber im deutschen Spielemarkt waren 2007 vor allem Spielkonsolen«, stellt Bitkom-Vizepräsident Achim Berg fest. 2007 gingen 3,9 Millionen Geräte über die Ladentheke und damit ein Millionen mehr als im Jahr zuvor. Der Umsatz mit Playstation & Co. kletterte auf fast 800 Millionen Euro.

Für 2008 erwartet der Bitkom ein anhaltendes Wachstum. Auf 2,5 Milliarden Euro soll der Umsatz zulegen, nun vor allem von Konsolenspielen getragen. »Nachdem im vergangenen Jahr die technische Ausstattung der Wohnzimmer verbessert wurde, zieht nun die Software nach. Neue Spiele-Ideen erschließen zusätzliche Zielgruppen«, sagte Berg. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen