Gerücht: Microsoft will Ladengeschäfte eröffnen

Software

Wie Fudzilla aus unternehmensnahmen Quellen erfahren haben will, trägt sich Microsoft mit dem Gedanken, eigene Geschäfte zu eröffnen.

Das Konzept würde den Apple Stores ähneln, auch wenn Microsoft deutlich weniger Hardware zu bieten hätte und neben seine Software-Pakete nur ein paar Tastaturen, Mäuse sowie XBox und Zune-Player stellen könnte. Ob man damit Erfolg hätte, bleibt ohnehin abzuwarten – schließlich musste schon Dell einsehen, dass sich normale Hardware offenbar nicht so gut verkaufen lässt wie Apple-Produkte, weshalb man seine Shops dichtmachte. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen