Deutschland bei VoIP nur Durchschnitt

NetzwerkeVoIP

Jeder achte Deutsche hat schon mal über das Internet telefoniert. Im europäischen Vergleich ist das nur Durchschnitt.

Zwar haben bereits 13 Prozent der Bundesbürger VoIP-Telefonie genutzt, was ein Zuwachs von fast einem Drittel gegenüber dem Jahr 2006 ist. Doch das reicht in der EU nur für einen Mittelfeldplatz. Nach Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat ist VoIP in Luxemburg am weitesten verbreitet. Dort telefoniert etwa ein Viertel der Bevölkerung über das Internet. Schlusslicht in der europäischen Rangliste ist Griechenland, wo nur drei Prozent der Einwohner Gespräche über das Internet führen.

»Immer mehr Anrufer setzen auf Internet-Gespräche – primär, um Kosten zu sparen«, sagte Bitkom-Präsident Scheer. »Die Internet-Telefonie geht über die Gruppe der jungen, technikbegeisterten Menschen inzwischen hinaus und erreicht allmählich die Massen.« Als Ursache hat man nicht nur die zunehmende Zahl von schnellen Internet-Anschlüssen ausgemacht, sondern auch die einfachere Technik und, dass VoIP auch bei ausgeschaltetem PC mit dem normalen Telefon genutzt werden kann – einen entsprechenden Router vorausgesetzt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen