United Internet bietet mehr für Freenet

NetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Nach Informationen von Welt Online hat United Internet sein Angebot für Freenet aufgestockt, aber auch klargestellt, dass man den Konkurrenten nur übernimmt, wenn der nicht mit Debitel fusioniert.

In einem Brief an Freenet, der Welt Online vorliegt, hat United Internet erklärt, das Angebot von 12,80 Euro pro Aktie auf 14 Euro zu erhöhen. Das würde allerdings nur gelten, wenn Freenet den geplanten Zusammenschluss mit Debitel absagt. Denn der sei »aus der Not geboren«. Vor allem die Übernahme der Debitel-Schulden missfällt United Internet. »Wenn Sie zulassen, dass zukünftig neben dem Debitel-Geschäft auch die Freenet-Assets für die Debitel-Kredite haften, dann setzen Sie alles auf eine Karte«, heißt es in dem Brief. Die Freenet-Aktionäre könnten »quasi-enteignet« werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen