Arcor warnt: Wehe, Sie nutzen unsere Flatrate!

Allgemein

Endlos anrufen dank Telefon-Flatrate? Von wegen! Wer es wagte, den Pauschaltarif auszunutzen, erhält gerade vom Provider schriftliche Kündigungsdrohungen.

Breitband- und Festnetzanbieter Arcor machte einigen Kunden soeben klar, dass die Flatrates endlich und nicht für unendliche Nutzung gedacht sind – ganz im Gegensatz zu der Werbeaussage des Hauses (siehe hier). Vor allem den Vielnutzern (= mehr als zwei Stunden täglich) einer Auslands-Flatrate drohte die Firma mit Kündigung, berichtete gestern die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung .
Arcor beruft sich dabei auf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die einem ausschließlich privaten Bedarf verlangt. Als ob man nicht im Familien- und Freundeskreis täglich stundenlang plaudern könnte – gerade bei Trennungen durch Auslandsaufenthalt.
Die Kunden machten sofort die Verbraucherschützer auf das seltsame Geschäftsgebahren von Arcor aufmerksam. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen sammelte die Beschwerden und reichte prompt Klage gegen das Unternehmen ein. (rm)

Faz.net

Spiegel

Testticker