Bahn bemüht um besseren Handyempfang im ICE

MobileSmartphone

Bereits seit einer ganzen Weile errichtet die Deutsche Bahn Mobilfunkmasten entlang von ICE-Strecken. Bis 2010 soll der reibungslose Handyempfang gewährleistet werden.

Schon bald sollen Bahn-Kunden störungsfrei während einer ICE-Fahrt telefonieren können. Die Deutsche Bahn und die vier großen Mobilfunkunternehmen T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 sind ab Mai damit beschäftigt Repeater in 250 ICE-Züge einzubauen. Die Geräte verstärken die Handysignale und sorgen so für einen besseren Empfang. Mobiltelefonieren bleibt allerdings auch weiterhin nicht in jedem Wagon erlaubt, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. In Ruhebereichen und im Board-Restaurant bleibt es auch in Zukunft verboten. Allerdings sei eine gezielte Platzreservierung möglich, wodurch Geschäftsreisende sich eine Möglichkeit für Handy-Telefonate offen halten. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen