Möglicher Deal zwischen Microsoft, Yahoo und NewsCorp?

Software

Derzeit ranken sich einige Gerüchte um die Zukunft von Yahoo. Eines steht laut Analysten jedoch fest: Das Microsoft-Angebot ist deutlich verlockender als der Rest.

Eine Einigung zwischen Yahoo und Microsoft bleibt wohl bis auf weiteres abzuwarten. Allerdings kursieren derzeit Gerüchte, dass MySpace-Betreiber NewsCorp. bei einem möglichen Deal zwischen den beiden Unternehmen, mit von der Partie wäre. Dazu würde NewsCorp. seine Social-Networking-Seite MySpace mit einbringen. In der Zwischenzeit führt Yahoo Unterredungen mit dem Medienunternehmen TimeWarner und dem Internet-Dienstleiter AOL. Eine Fusion mit AOL sei derzeit nicht auszuschließen, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters. Bei einer solchen Kooperation möchte sich TimeWarner angeblich mit 20 Prozent an dem zukünftigen Unternehmen beteiligen. Zudem soll AOL im Gesamtwert von 10 Milliarden US-Dollar in Yahoo einfließen. Um sich sämtliche Möglichkeiten offen zu halten hat Yahoo heute einen Werbeanzeigen-Austausch mit Google gestartet. Die Werbung der beiden Unternehmen soll nebeneinander erscheinen – der Umsatz wird zweigeteilt.

UBS-Analyst Benjamin Schachter sieht das Ganze allerdings eher kritisch: “Ich denke immer noch, dass Microsoft die besseren Karten hat und das Geld”, so Schlachter. Seiner Meinung ist der Microsoft-Deal für die Yahoo-Investoren der beste Deal. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen