Neue SAS-Festplatten von Seagate

Allgemein

Es sind zwei ganz unterschiedliche Laufwerke mit der SAS-Schnittstelle (Serial Attached SCSI). Die eine ist relativ billig für hohe Kapazität, die andere verschlüsselt.

Die große Platte heißt Barracuda ES.2 und kommt in den Speichergrößen 512 GB, 750 GB und 1 TB. Abgesehen von der SAS-Schnittstelle anstelle SATA ist es das allseits bekannte 7200-RPM-Laufwerk.

Für digitale Verschlüsselung unabhängig vom Computer sorgt die Seagate Cheetah 15K.6 FDE. FDE steht für Full Disk Encryption, die Speicherkapazität beläuft sich auf 146, 300 oder 450 GB. Wir berichteten bereits letzten Herbst über diese Festplatte, die sich selbst gegen unbefugte Zugriffe schützt – die große Nachricht lautet, jetzt gibt es sie zu kaufen. In den Regalen scheint sie aber noch nicht zu liegen, daher keine Preisangaben.

(bk)

The Inquirer UK