Flickr wird zur Video-Community

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Yahoos Foto-Community lässt sich nun auch mit Videos befüllen – allerdings nur von zahlenden Usern und nur mit kurzen Clips.

Nachdem in der Gerüchteküche bereits fleißig über Videos bei Flickr spekuliert worden war, ist es nun soweit: die Foto-Community unterstützt nun bewegte Bilder, wenn auch mit einigen Einschränkungen. Denn lediglich Nutzer mit Pro-Account können Clips hochladen, die noch dazu nicht länger als 90 Sekunden beziehungsweise größer als 150 MByte sein dürfen. Ganz klar: Flickr soll eine Foto-Community bleiben, die kurzen Clips betrachtet man denn auch eher als »lange Fotos«.

Wie Fotos lassen sich auch Videos mit Tags versehen und als privat markieren beziehungsweise für Freunde, Familie oder alle User freigeben. Unterstützt werden die Formate MPEG1, 2 und 3 sowie WMV, 3GP und in Abhängigkeit vom verwendeten Codec MOV und AVI.

Gleichzeitig ändert man bei Flickr übrigens auf die Größenbeschränkung für Bilder: Pro-Nutzer können nun Fotos mit bis zu 20 MByte hochladen, nicht zahlende Mitglieder mit bis zu 10 MByte. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen