Preisverfall bei Online-Kriminalität

Allgemein

Zu viele Identitätsdiebe und Malware-Dealer graben sich gegenseitig das Wasser ab.

Aus dem aktuellen, halbjährlich heraus gegebenen Internet Security Threat Report von Symantec geht hervor, dass der Preis für geklaute Kreditkartennummern auf 40 US-Cent und der für einen vollständigen Bank-Account auf 10 US-Dollar gefallen ist. Zu viele Anbieter drängen sich inzwischen auf dem Cyber-Schwarzmarkt. Vor einem halben Jahr habe der Preis für eine digitale Identität noch beim Doppelten des heutigen Werts gelegen, wobei Europäer wohl um 50 % mehr einbringen als US-Bürger. Ansonsten hat man 2007 711.912 neue Bedrohungen entdeckt, also 468 Prozent mehr als noch 2006, als Symantec 125.243 meldete. *Zitter*. [fe]

Associated Press