Browser: Firefox 2 schlägt IE 6

BrowserNetzwerkeWorkspace

In Deutschland nutzen mittlerweile mehr Surfer Firefox 2 als den Internet Explorer 6. Das liegt allerdings nicht nur an den Zugewinnen des Open-Source-Browsers, sondern auch daran, dass der IE 6 Nutzer an seinen Nachfolger verliert.

Der Internet Explorer 7 ist nach Zahlen der Werbespezialisten von Adtech der am häufigsten von den europäischen Internet-Nutzern eingesetzte Browser. Er kam im ersten Quartal 2008 auf einen Marktanteil von 45,1 Prozent – profitiert dabei aber vor allem vom Bedeutungsverlust des Internet Explorers 6, der nur noch 30,9 Prozent erreicht. Firefox 2 liegt mit 17,1 Prozent auf dem dritten Rang und zeigt, dass die Firefox-Nutzer deutlich update-williger sind als IE-Nutzer, denn Firefox 1.x wird gerade noch von einem Prozent der User verwendet.

In Deutschland ist das Bild ein anderes: zwar ist auch hierzulande der IE 7 Marktführer, allerdings nur mit geringem Vorsprung vor Firefox 2. Der Open-Source-Browser erreicht 31,3 und der Microsoft-Browser 34 Prozent. Der Internet Explorer 7 landet mit 28,2 Prozent nur auf dem dritten Rang. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen