Apple-Notebooks: schicker, mehr Metall

Allgemein

Aus der Gerüchteküche: Apple Insider sind sicher, dass den Apple MacBooks eine grundlegende Überarbeitung bevor steht.

Von Leuten, die “mit der Sache vertraut sind”, hat der Obstgerüchtehändler AppleInsider erfahren, dass die MacBooks allesamt einer grösseren Veränderung entgegen gehen. Während sich diese bei den grossen Modellen (“MacBook Pro”) im kosmetischen Rahmen bewegen würde, sollen die kleinen MacBooks (“ex-iBook”) endlich aus der Plastikschachtel raus dürfen und ein anständiges Aluminium-Gehäuse kriegen. Hinweise auf das zukünftige Design der Apfelklapprechner solle man vom Mac Book Air ablesen, so die Gerüchteköche: mattschwarze Gehäuseteile, vergrösserte Trackpads, die neue “Air”-Tastatur. Genau werden wir es zu Anfang Juni anlässlich der WWDC wissen.

Das dürfte einen massiven Anteil der Inquirer-Leser freuen, sind doch überproportionale 8 Prozent derselben mit einem Apple-OS im Web unterwegs, wie unsere Statistiken ausweisen. Bei der verspielteren, hübscheren Schwester des INQ, nämlich Gizmodo, sind es verblüffende 18 Prozent. Auf beiden Weblogs liegt übrigens Anteil der Firefox-Surfer deutlich über der Hälfte. [fe]

Apple Insider