Bill Gates: Windows 7 schon nächstes Jahr

Allgemein

Prima, dann müssen wir uns ja nicht mit Vista herumärgern, denken alle anderen.

Auf einer Präsentation der Inter-American Development Bank am Freitag dieser Woche erklärte Bill Gates den überraschten Zuhörern, der Vista-Nachfolger Windows 7 solle schon 2009 verfügbar sein. Bisher hatten Microsoft-Mitarbeiter die nächste Betriebssystemversion frühestens für 2010 in Aussicht gestellt. Nun rätseln sowohl Laien als auch Fachleute, was der Micro-Gründer da gemeint hat. Wahrscheinlich geht es aber wieder einmal um Vaporware, also um Ankündigungen, die dann nie eingehalten werden, trotzdem den Markt von Konkurrenzprodukten freihalten. Und um etwaigen Vista-Pro-und-Contra Diskussionen zu vor zu kommen: Ja, es ist uns allen bekannt, dass diese Windowsversion auf mehreren, wenn nicht gar vielen PCs problemlos läuft. Das ist aber gar nicht der Punkt. [fe]

Cnet