T-Mobile verschleudert das iPhone für 99 Euro

Allgemein

Kein verspäteter Aprilscherz: Die Mobilfunksparte der Deutschen Telekom plant, das Apple-Handy noch im Frühling besonders günstig herauszuhauen.

Die Sache muss natürlich einen Haken haben. Hat sie auch, denn der Einstiegspreis von 99 Euro gilt nicht für den freien Verkauf, sondern nur in Kombination mit einem Spezial-Tarif: Im Komplett-XL-Paket muss der Kunde dann mindestens 89 Euro im Monat abdrücken. Wer den günstigen S-Tarif für 29 Euro monatlich haben will (ohne Daten-Flatrate), bezahlt fürs iPhone dann noch 249 Euro. Zwichenstufen gibt es auch noch.
Diese überraschende Preissenkung regt die Spekulation an: Kommt doch schon demnächst das schnelle UMTS-iPhone? Einige Marktbeobachter verweisen auf den Konkurrenzdruck durch das Blackberry der Kanadier. (rm)

International Herald Tribune