Rolling Stones & YouTube = No Satisfaction!

Allgemein

 Nach einem mäßigen Dokumentarfilm wollen uns die Stones auf YouTube weiter langweilen.

inq_nosatisfaction.jpg

Im eigens eingerichteten The-Rolling-Stones-Channel dürfen YouTube-Besucher sich den Einführungsschnipsel anschauen und schließlich eigene Fragen an die Livin´ Legends ablassen. Mit der Zeit soll es darauf dann per Videobotschaft Antworten geben. Wie aufregend. Frische Stones-Clips? Fehlanzeige. Musikvideos? Kaum der Rede wert. Behind the scenes oder Konzert-Footage? Ein klein wenig. Gutes Material kann man schließlich noch extra versilbern. Oder für die nächste Stones-Doku aufheben. Bis dahin vergnügen sich Fans lieber mit den Tonnen von inoffiziellem Stones-Material auf YouTube *Zwinker* (rm)

Reuters