MySpace jetzt auch mit Musik

Allgemein

Auch das Social Network möchte ein wenig an der Dominanz von iTunes nagen und hat sich mit Sony BMG, Universal und Warner zusammen getan.

Das neue Angebot MySpace Music ist eine Weiterentwicklung von My Space Music Channel gedacht und soll dafür sorgen, dass die Online-Profile von angeblich mehr als fünf Millionen Musiker in dem Netzwerk künftig um kommerzielle Angebote erweitert werden.

Neben der üblichen Offertevon Bezahl-Downloads (angeblich ohne DRM)  soll es auch  Klingeltöne, Eintrittskarten und Merchandise geben – wie man sich das vorstellt mit dem Verteilen der MySpace-Beute wollten die an dem Deal Beteiligten nicht enthüllen. [gk]

Sydney Morning Herald / AFP