Dell CEO: Es werden weitere Stellen gestrichen

FinanzmarktUnternehmen

Der Computer-Hersteller gab bekannt, mehr als 8800 Jobs streichen zu wollen. Zu genauen Zahlen gibt es bislang keine Angaben, die Entscheidung steht allerdings bereits fest.

Die Nummer zwei auf dem weltweiten Markt hat es derzeit nicht leicht: Michael Dell, der CEO des gleichnamigen Unternehmens, plant über die bereits angekündigten 8800 Jobs hinaus Stellen zu streichen. “Wir haben eine äußerst signifikante Gelegenheit hier entdeckt und verfolgen diese sehr aggressiv”, meint Dell, “Um es ganz klar zu sagen, wir sind mit dem derzeitigen Stand der Dinge ganz und gar nicht zufrieden und wir haben es uns als Aufgabe gesetzt dies auszumerzen” – berichtet der SMH.

“Wir werden das bisherige Ziel der 8.800 (Entlassungen) überschreiten und alles erreichen, worauf ich heute hier Wert lege”, meint der CEO weiterhin. Zu genaueren Zahlen möchte sich Dell bislang allerdings nicht äußern. Es heißt lediglich: Das Ziel der 8.800 würde man auf jeden Fall erreichen.

Mit den Stellenkürzungen plant Dell in den nächsten Jahren über 3 Milliarden US-Dollar zu sparen. 8.800 Mitarbeiter entsprechen dabei etwa 10 Prozent von Dells Belegschaft. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen