Yahoo öffnet seine mobile Suche

Allgemein

In Las Vegas präsentierte Yahoo soeben seine überarbeitete Mobilsuche, oneSearch 2.0. Um für deren Erfolg zu sorgen wird die Technologie für Inhalte-Anbieter per API teilweise offen gelegt.

inq_yahoosuche.jpgPer Sprachsteuerung sollen Mobiltelefonierer künftig ihre Websuche starten können. Die Antwort wird aber nicht gesprochen. Das Tippen von Anfragen geht natürlich auch noch; zwischen den Modi darf jederzeit umgeschaltet werden. Ein Assistent versucht, schon während der Eingabe das gewünschte Ziel zu erraten und damit die Suche zu beschleunigen.
Als erstes ist oneSearch 2.0 für einige amerikanische BlackBerry-Modelle (8800, Curve, Pearl) und fürs iPhone verfügbar. Andere Endgeräte und andere Länder sollen in den nächsten Monaten versorgt werden, hieß es auf der CTIA Wireless. (rm)

NewsOxy