Opera fixt Sicherheitslecks

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Der alternative Browser ist ab sofort in Version 9.27 erhältlich. Die Norweger haben einige Sicherheits- und Stabilitätsbugs in der neuesten Ausgabe behoben.

Opera 9.27 behebt zwei kritische Bugs, die von Angreifern dazu genutzt werden konnten beliebigen Binärcode auf den Rechner ihrer Opfer auszuführen. Zum einen handelt es sich dabei um einen Bug in der Newsfeed prompt und zum anderen um einen Fehler, der beim skalieren von Canvas-Patterns entsteht. Zudem wurde die Passwort-Eingabe des Browsers optimiert.

Neben den angesprochen Sicherheitsfixes hat Opera ein Stabilitätsproblem beim Transfer von BitTorrent-Links korrigiert und Fehler in Verbindung mit dem Acid-3-Test ausgemerzt. Ebenfalls neu sind einige kleinere Stabilitätskorrekturen am Browser. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen