Gerücht: eBay verkauft Skype an Google

E-CommerceMarketingNetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Aus unterschiedlichsten Quellen brandete gestern Abend das Gerücht durchs Internet, dass sich das Auktionshaus nun doch von seinem VoIP-Service trennen wolle.

Seit Wochen gibt es schon Hinweise auf Gespräche zwischen eBay und Google. Die Verhandlungen laufen entweder auf eine engere Partnerschaft oder sogar auf die Akquisition von Skype hinaus, berichten Insider.

Das Auktionshaus war zuletzt unzufrieden mit der Performance von Skype, während Google wohl der einzige Bieter sein dürfte, der mehr als den ursprünglichen Kaufpreis zu zahlen bereit wäre. Von 5 bis 6 Milliarden Dollar berichten die Gerüchteküchen. eBay hatte unter dem Strich rund 4 Milliarden für Skype ausgegeben. Der Umsatz lag bislang nur bei 400 Millionen Dollar, könne im besten Falle 2008 auf 600 Millionen ansteigen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen