30 Prozent aller Deutschen am Arbeitsplatz online

Allgemein

Eine Studie der BITKOM ergab eine Verbesserung der Arbeitsverhältnisse: Fast ein Drittel aller Deutschen verfügt über eine Internetanbindung am Arbeitsplatz.

19 von 20 deutschen Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten sind inzwischen an das Internet angeschlossen. Dies ergab eine Studie des Bundesverbands Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (BITKOM). “Die Nutzung des Internets am Arbeitsplatz ist für immer mehr Beschäftigte eine Selbstverständlichkeit”, meint BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Was die Internet-Anbindung für die Angestellten angeht, so hat sich Deutschland dieses Jahr auf etwa 30 Prozent verbessert. 2003 lag die Quote noch bei 16 Prozent, 2005 dann bei 20 Prozent. Europaweit gesehen ist diese Zahl jedoch nur Mittelwert. In Dänemark liegt die sie bei 43 und in Schweden bei 42 Prozent. Schlusslicht sind Rumänien, Bulgarien und Polen mit 8 bis 14 Prozent. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen