Telekom vs. Engadget: Mal wieder Streit um die Farbe Magenta

NetzwerkePolitikRechtTelekommunikation

Die Deutsche Telekom hat das US-Weblog Engadget Mobile aufgefordert, die Farbe Magenta nicht weiter zu verwenden. Die Reaktion war überraschend: Die Weblog-Betreiber färbten ihre Seite komplett in Magenta und änderten ihren Namen zu Engadge t-Mobile.

Im Brief an Engadget erklärt die Deutsche Telekom, das Weblog solle die Verwendung der Farbe Magenta bei Engadget Mobile unterlassen, damit Verbraucher nicht verwirrt würden und annähmen, es gäbe eine Geschäftsbeziehung zwischen dem Weblog und dem Telekom-Ableger T-Mobile USA. Beide Service sollten klar getrennt werden, indem sie unterschiedliche Farben in ihrem Logo verwenden.

Bei Engadget hält man die Verwechslungsgefahr allerdings für recht gering und hat eine Liste mit den Unterschieden zwischen beiden Angeboten veröffentlicht. Aus Protest hat man zudem die komplette Website Magenta eingefärbt und das Logo umgebaut: statt Engadget Mobile heißt man nun vorübergehen Engadge t-Mobile. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen