iPhone: Der Hang zum Zweitgerät

Allgemein

Einer neuen Studie zufolge hat mehr als jeder dritte iPhone-Nutzer auch noch ein zweites Telefon in der Tasche – zum Beispiel einen BlackBerry.

Das Marktforschungsunternehmen Rubicon hat bei einer Befragung von iPhone-Besitzern  festgestellt, dass satte 36,4 Prozent von ihnen ein weiteres Mobilgerät dabei haben, und zwar in vielen Fällen ein echtes Smartphone.

Am häufigsten ist das Zweitgerät ein BlackBerry, den jeder zehnte iPhone-User mit sich führt. Es folgen RAZR (6,6%), Windows Mobile-Geräte (6,1%) und eine Vielzahl anderer Apparate wie Palm, Symbian, Sidekick etc.

Die Studie ist allerdings nur eine Momentaufnahme, wie Rubicon einräumt;  ein echtes 3G-iPhone könnte die Zahlen deutlich ändern. Vielleicht untersucht man ja inzwischen auch mal, wieviele iPod-User auch noch einen anderen MP3-Player dabeihaben? [gk]

Ars Technica