Neuer Langsam-Surf-Preis von 1&1

BreitbandMobileNetzwerke

Ein DSL-Internet-Anschluss ist jetzt schon für 20 Euro zu haben – bei nur 1024 kBit/s Download-Rate.

1&1 führt seine neuen “Doppel-Flats” für Surfen und Telefonieren ein. Mit nur 1024 kBit/s Geschwindigkeit zu surfen und beliebig im deutschen Festnetz zu telefonieren kostet demnach nur noch 25 Euro. Wer nur surft, zahlt 5 Euro weniger und kommt damit in die Tarife “Surf Flat”.

Neben der “DoppelFlat 1.000” bietet 1&1 noch die “Doppel-Flat 6.000” und die “Doppel-Flat 16.000” für 30 Euro respektive 35 Euro monatlich. Um seine auf zwei Jahre verpflichtenden Verträge zu verkaufen, lockt der Anbieter die Kunden zudem mit einem Rabatt von je 5 Euro für die ersten 6 Monate der Tarifnutzung.

Allerdings verlangt 1&1 in einigen Regionen wieder einen Aufpreis von 5 Euro

Die Doppel-Flat-Tarife 6.000 und 16.000 sind eigentlich eine “Triple Flat”: sie enthalten auch den Mobilfunk-Anschluss. “Flat” ist hierbei jedoch nur das Telefonieren innerhalb des eigenen Netzes – wer in andere Mobilfunknetze telefoniert, zahlt satte 19,9 Cent pro Minute. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen