China-Suchmaschine mit Live-Radio-Dienst

Allgemein

Der chinesische Portalbetreiber Baidu.com will seinen Vorsprung vor Google halten und seine Besucher künftig mit Radioprogramm umschmeicheln.

Die chinesische Suchmaschine meldet, bereits 15 heimische Radiostationen (verteilt auf fünf Zeitzonen) vertraglich an sich gebunden zu haben. Deren jeweiliges Musikprogramm werde Baidu kostenlos im Internet als Stream anbieten.
In naher Zukunft sollen die MP3-Channels zusätzlich um diverse Services erweitert werden. So plant das Portal Download-Möglichkeiten, Programmwünsche und -planung. Außerdem wolle man weitere Partner für den Radioservice gewinnen. Jüngst hatte Baidu sein Angebot schon um SMS-Suche und einen eigenen Messenger erweitert. (rm)

IT-Times