TippingPoint-Contest: Linux-Rechner war unknackbar

BetriebssystemOpen SourceSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Bei dem Hackerwettbewerb in Kanada gingen Notebooks mit diversen Betriebssystemen an den Start. Die Linux-Maschinen waren die sichersten.

Gleich beim ersten Test knickte am Freitag der MacBook Air in Rekordzeit ein (wir berichteten). Danach machte Vista Ultimate die Biege.

Doch die Linux-Notebooks (mit Ubuntu) hielten in allen drei Testrunden den TippingPoint-Hackern stand. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen