Nokia: “Comes With Music” mit Großkatalog?

Allgemein

Bislang hat Nokia für seinen “Gratis”-Musikservice offiziell nur Universal gewonnen, aber offenbar beeilen sich auch andere Entertainment-Konzerne, noch schnell ins Boot zu kommen.

An erster Stelle wird dabei Sony BMG genannt, wo man ja inzwischen mit Hochdruck nach neuen Modellen sucht, wie man angesichts sinkender Umsatzzahlen doch noch den einen oder anderen Euro machen kann. Auch Warner und EMI sollen Interesse geäußert haben, und einige Independents beteiligen sich ebenfalls an Verhandlungen.

Von denen sollen bis zu zehn beim Start von “Comes With Music” dabei sein, der in der zweiten Jahreshäfte stattfinden soll. Hinsichtlich der Gerüchte um einen möglichen ähnlichen Dienst von Apple gibt man sich bei Nokia gelassen – “Comes With Music” sei als  an den Gerätepreis gebundenes Angebot konzipiert und nicht als Abo-Dienst. [gk]

musikwoche.de