Cassini findet organisches Material auf Enceladus

Allgemein

Der Saturnmond mit den Geysiren enthält rätselhafte Mengen von Kohlenwasserstoffen.

Der geglückte Flug der Cassini-Sonde durch einen Geysir des Saturnmondes Enceladus ergab Daten, die nun unserer Wissenschaftler in helle Aufregung versetzen. Das ausgestossene Wasser aus einem Vulkan unter der Eisoberfläche des Mondes enthielt 20 mal mehr organisches Material als erwartet, dazu reichlich Kohlenmonoxid und Kohlendioxid sowie weitere Gase. Hunter Waite, Forschungsleiter für das Cassini Ionen und Neutrale Massen Spektrometer am Southwest Research Institute in San Antonio: “Eine völlig unerwartete Überraschung war, dass die chemische Zusammensetzung von Enceladus der eines Kometen ähnelt”. Cassini kam der Mondoberfläche bis auf 50 Kilometer nahe, weitere Rendevous sind geplant. [fe]

Nasa
Weitere Berichte zu Cassini-Mission auf Inquirer
Eins, Zwei, Drei, Vier