Die Chinesen outsourcen nach Taiwan

Allgemein

Wer hätte das gedacht? Lenovo lässt seine neuen IdeaPad-Notebooks künftig lieber in Taiwan herstellen.

Die gesamte Consumer-Serie des Notebook-Spezialisten Lenovo (Ex-IBM-Thinkpad) soll zu den chinesischen Brüdern auf die Insel Taiwan outgesourct werden, behauptet der Branchendienst Digitimes. Als mögliche Partner werden zugleich Quanta Computer, Compal Electronics und Wistron genannt. Lenovo geht offenbar von größeren Stückzahlen aus, weshalb ein Produktionspartner wohl nicht reicht. (rm)

Digitimes